sbamsbamphonie
ein klangkarussell für cello & hund — kinderprogramm

pressebilder
film: première

ein hund erzählt, wie es ihm ergeht mit einer cellistin an der leine.

wie das cello verschieden klingen kann. mal singt’s, mal kratzt’s, mal dreht’s sich gläsern im kreis & wenn’s dann noch trommelt & schreit ist endgültig fertig mit dem ruhigen schlaf des hundes.

das kinderprogramm gestaltet sich so, dass die cellistin barbara gasser zusammen mit dem hund montmorency auftritt, welcher in einem cellokasten wohnt.

montmorency wird von der puppenkünstlerin rahel wohlgensinger gespielt. die beiden, cellistin und hund, verstricken sich in einem vergnügten dialog, welcher sich v.a. um die lustigen, schrägen, schrillen, sanften, gläsernen, lauten und schönen töne der cellistin dreht. durch diese amüsante auseinandersetzung gelingt es den beiden künstlerinnen, die musik den kindern nahe zu bringen.
hier ein kleiner einblick:

barbara muss üben. am abend gibt sie ein konzert mit ihrem cello. also schnell das notenpult aufstellen, das grosse instrument auspacken, die saiten stimmen – und anfangen! aber so einfach ist das gar nicht, denn barbara ist nicht alleine: im cellokasten wohnt ihr hund montmorency. ein besonderer name für einen hund, nicht wahr? aber montmorency ist auch ein besonderer hund! als zuhörer, kritiker, nervensäge, vor allem aber als treuer freund begleitet er barbaras probe.

zusammen reisen die beiden durch die werke der unterschiedlichsten komponisten. wie das cello verschieden klingen kann! mal singt’s, mal kratzt’s, mal trommelt’s und schreit’s, mal dreht es sich gläsern im kreis. und monty gibt seinen senf (mitsamt wienerli) dazu. fragt und quatscht dazwischen, träumt zur musik oder zeigt seine gedanken zum stück gleich dem ganzen publikum. und einmal ist montmorency sogar selber gefordert: an der seite von barbara darf er aus vollem halse jaulen, ächzen, schreien, husten, rülpsen und kläffen.

das programm eignet sich für kinder ab ungefähr 4 jahren. selbstverständlich können auch kleinere kinder dabei sein. freude am lustig frechen montmorency werden auch die zweijährigen haben, den unterschiedlichen klängen werden sie gespannt zuhören.
das stück dauert rund 50 minuten.

barbara gasser, cello&stimme
rahel wohlgensinger, puppenspiel
simon engeli, regie
tim schaefer, bühne
sandra rupp fischer, produktion

gerne spiele ich sbamsbamphonie auch bei ihnen;
nehmen sie mit mir kontakt auf.

sbamsbamphonie – und Sie…

das projekt sbamsbamphonie ist auf unterstützung angewiesen.
worum es genau geht und wie sie mithelfen können zeigt die ausführliche dokumentation…

gönner, sponsoren, freunde…

dank der ideellen und finanziellen unterstützung dieser
personen und institutionen kann die sbamsbamphonie
über die bühne gehen.

herzlichen dank an:

  • SoKultur – Swisslos
  • Ernst Göhner Stiftung
  • Armin Däster-Schild Stiftung Grenchen
  • Ursula Wirz-Stiftung
  • Stiftung Concertare
  • Schweizerische Interpretenstiftung SIS
  • Stadt Solothurn
  • Burgergemeinde Bern
  • Regionale Stiftung Sol Wa
  • stv/asm schweizerischer tonkünstlerverein
  • Raiffeisenbank Bielersee
  • Spörri Optik Biel
  • Veronica Habegger
cello