pädagogische tätigkeiten

cellokurs jeder mensch hat seine eigene art zu lernen, es gilt diese zu erkennen & zu entwickeln. so kann eine tiefe & persönliche beziehung zur musik & zum musik machen entstehen. barbara gasser unterrichtet am zentum für musik „solotutti“ in solothurn. sie begleitet schülerinnen & schüler, kinder ab 5 jahren, sowie erwachsene anfängerInnen & wiedereinsteigende. es ist ihr ein anliegen, jeden schüler, jede schülerin ganz persönlich zu betreuen, auf das jeweilige alter & die jeweiligen lebensklänge einzugehen & mit ihnen musik zu machen. auf spielerische, entdeckerische weise bei den jungen & ganz jungen, mit motivation & förderung bei den jugendlichen, mit einfühlungsvermögen & konstruktiver kritik bei den erwachsenen, welche sich mit dem cellolernen oftmals einen alten traum erfüllen.

improvisieren barbara gasser führt die musizierenden auch zum experimentieren.
in der langen zusammenarbeit mit sebastian rotzler entwickelt sie wege & möglichkeiten mit tönen, klängen & geräuschen zu experimentieren. ofmals sind gute instrumentalistInnen sehr gehemmt beim improvisieren, da sie nur „richtige“ & „falsche“ töne kennen. mit einfachen, teils lustigen, teils beeindruckenden klangerlebnissen können diese hemmungen abgebaut werden.

ein wunderbares entwicklungsfeld bilden das kinder- & das jugendorchester des zentum für musik „solotutti“. im wöchentlichen unterricht wird sowohl nach noten gespielt, wie auch konzipiert, improvisiert, experimentiert. so ensteht bei diesen kindern das natürliche nebeneinander von selber interpretierten & selber entwickelten musikstücken.

barbara gasser & sebastian rotzler bieten kurse für experimentelles musizieren an: kontakt

kinderorchester kinderorchester

cello